1-2-Grow

Tropica 1-2-Grow

Eleocharis parvula Pflanzen für Ihre Unterwasserwelt. Kultiviert unter sterilen Bedingungen, frei von Algen, Schnecken und Schädlingen, garantieren Ihnen die 1-2-GROW! Produkte einen gesunden Start für Ihr Aquarium. Im Vergleich zu den herkömmlichen Aquariumpflanzen in Töpfen erhalten Sie zudem viel Pflanzenmaterial pro Becher. Bei der Anlage eines neuen Gartens brauchen Sie etwas Geduld, bis alles wächst und gedeiht. So ist es auch bei den 1-2-GROW! Pflanzen - doch das Warten lohnt sich …

 

1-2-grow_1 1-2-grow_2 1-2-grow_3

Schritt 1

Entfernen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem Becher und waschen das Gelee unter flieβendem Wasser ab.

Schritt 2

Benutzen Sie eine scharfe Schere um die Pflanzen in 6 bis 8 Teile zu scheneiden.

Schritt 3

Jetzt können Sie zum einpflanzen eine Pinzette benutzen und danach den Pflanzen beim wachsen zusehen!

Hygrophila polysperma 'Rosanervig'

Beschreibung

 

Hygrophila polysperma 'Rosanervig' ist gewöhnlich eine anspruchslose Pflanze. Wünscht man allerdings intensiv rosafarbene Blätter, benötigt sie eine starke Beleuchtung. Die Zeichnung mit den hellen Blattnerven wird wahrscheinlich durch eine Virusinfektion verursacht, die dazu führt, daß in den Zellen in der Nähe der Nerven nicht genug Chloroplasten produziert werden, weshalb sie weiß aussehen. Die Infektion kann jedoch nicht auf andere Pflanzen im Aquarium übertragen werden.

Lilaeopsis brasiliensisBeschreibung

 

Lilaeopsis brasiliensis kann einen sehr dichten Wuchs bilden, doch eine eigentliche "Rasenwirkung'' wird nur bei sehr hoher Lichtintensität erreicht. Beim Einpflanzen im Aquarium kleine Ballen (ca. 1/8 Topf) im Abstand von wenigen cm anbringen, da die Bepflanzung so schneller zusammenwächst. Sie sollte jedoch an einer offenen Stelle ohne Schatten eingepflanzt werden, damit sie genügend Licht bekommt. Eignet sich für den Gartenteich und kann außerdem der niedrigen Salzkonzentration eines Brackwasseraquariums standhalten.

Limnophila sessilifloraBeschreibung

 

Limnophila sessiliflora ist eine gute und anspruchslose Pflanze und eine gute Alternative zur lichtbedürftigen Cabomba. Bei zu niedriger Beleuchtungsstärke schießt sie schnell in die Höhe, doch dem läßt sich durch die Zugabe von CO2 entgegenwirken. Sie sieht am schönsten in einer Gruppe aus. Bei guten Wachstumsbedingungen entwickelt sie viele Ausläufer und breitet sich über den gesamten Boden aus. Wurde früher "Ambulia'' genannt.

 Ludwigia repens 'Rubin'Beschreibung

 

Variante von Ludwigia repens mit attraktiven dunkelroten Blättern und Stengel. Sie bildet einen schönen Farbkontrast zu den grünen Nuancen des Aquariums. In einer größeren Gruppe gepflanzt, verstärkt sich die dekorative Wirkung. Bei regelmäßigem Beschnitt wird der Wuchs buschiger. Die Pflanze stellt nur geringe Ansprüche, doch bei ungenügenden Lichtverhältnissen verliert sie leicht die unteren Blätter. Bei höherer Lichtintensität wird die Färbung dagegen intensiver.

Marsilea hirsutaBeschreibung

 

Marsilea hirsuta ist eine faszinierende Pflanze. Sie wird oft mit Blättern geliefert, die vierblättrigem Klee ähneln. Nach einer Akklimatisierungszeit entwickelt sie jedoch verschiedene Blattformen. Sie kann je nach Wachstumsbedingungen eine niedrige Form mit einfachen Blättern bilden, die einer großen Glossostigma ähnelt, kann jedoch auch unterschiedlich hohe zwei-, drei- oder viergeteilte Blätter zeigen. Das hängt ganz von den Wachstumsbedingungen ab. Ungeachtet der Form, welche die Pflanze bildet, breitet sie sich mit Ausläufern schnell im Aquarium aus.

Myriophyllum mattogrossenseBeschreibung

 

Matto Grosso im Amazonas ist die Heimat von Myriophyllum mattogrossense mit seinen dekorativen federartigen Stengeln. Die leicht rötlichen Stängel mit ihren fein gefiederten hellgrünen Blättern breiten sich bei guten Lichtverhältnissen fächerförmig aus. Die Pflanze ist pflegeleicht und anspruchslos, eignet sich am besten für den Hintergrund und muss häufig beschnitten werden, um schön dicht zu bleiben. Sie wächst schnell, hat einen hohen Nährstoffbedarf und eignet sich daher gut für die Neuanlage eines Aquariums.

Besucherzähler

Anzahl Beitragshäufigkeit
3624868

Kontakt

Jürgen Appel

Zierfischcenter Mering

Kirchstraße 12
Mering
D - 86415

Tel.: (+49) 0 82 33 - 3 16 15

Fax.: (+49) 0 82 33 - 3 23 43