Filtermedien
In ihren natürlichen Lebensräumen können Fische auf nahezu unerschöpfliche Wassermengen zugreifen. Meere, Seen, Flüsse, Teiche, etc. und natürlich das anfallende Regenwasser garantieren eine stetige Versorgung mit sauberem Frischwasser.

Demgegenüber leben die von uns im Aquarium gepflegten Lebewesen innerhalb eines abgeschlossenen Systems, in dem wir Ihnen nur begrenzte Mengen an Frischwasser bieten können.

Daher führen die im Aquarium anfallenden Abfallprodukte (Futterreste, Ausscheidungsprodukte, verwesende Pflanzenfasern, etc. zwangsläufig zu einer zunehmenden Verschmutzung des Wassers in Form von Stickstoffverbindungen wie Ammonium und Nitrit.

Bei der sog. Biologischen Filterung wird das Aquarienwasser durch lebende Organismen, insbesondere nitrifizierende Bakterien, gereinigt. Diese erwünschten Bakterien nutzen die anfallenden Giftstoffe als Nahrung und wandeln so beispielsweise gefährliches Ammonium und Nitrit in das weniger gefährliche Nitrat um, welches u.a. durch regelmäßige Wasserwechsel entfernt werden kann.
ELOS FILTRA 1

ELOS FILTRA 1

ist ein absolut natürliches Material das wichtige Mineralien enthält, die auch in natürlichen Habitaten vorkommen. Es bietet nicht nur ausgezeichnete Besiedlungsmöglichkeiten für Bakterien sondern unterstützt darüber hinaus auf natürliche Weise eine dauerhafte Remineralisierung Ihres Aquarienwassers durch langsame Freisetzung von Mineralien. Aufgrund seiner besonderen Struktur und die in seinem Inneren stattfindende bakterielle Veratmung werden die in natürlichen Sedimenten ablaufenden Reinigungs- und Remineralisierungsprozesse simuliert.

Dadurch werden Sie als Aquarianer in die Lage versetzt, dem Vorbild natürlicher Süß- und Meerwasserbiotope ein weiteres Stück näher zu kommen.


ELOS FILTRA 2

Mitunter neigen wir dazu, zu vergessen, dass unsere Fische im Aquarium einer, im Vergleich zu natürlichen Gewässern, geringen Wassermenge ausgesetzt sind. In der Natur werden anfallende Abfallstoffe schnell und kontinuierlich verdünnt und abtransportiert. Im Aquarium allerdings können sie sich schnell zu teils gefährlichen Konzentrationen anreichern.

Es gilt daher, schon im Verlauf der mechanischen Vorfilterung möglichst viele Festpartikel aus dem Wasser herauszufiltern, bevor durch deren Zersetzung Schadstoffe wie Ammonium, Nitrit und Nitrat freigesetzt werden, um auf diesem Wege den Filter zu entlasten und die Wasserklarheit zu erhöhen.

Mit ELOS Filtra 2 bieten wir Ihnen hierzu eine zweckmässige Lösung an. Dieses phenolfreie Filtervlies entfernt Schmutzpartikel bis hinunter zu einer Grösse von 50 Mikron aus Ihrem Aquarienwasser. Es sollte daher in der ersten Stufe Ihres Filtersystems als mechanischer Vorfilter eingesetzt werden.

ELOS Filtra 2 verhält sich im Wasser völlig neutral und ist absolut phenolfrei. Aufgrund seiner Beschaffenheit hält es zuverlässig auch feine Schmutzpartikel bis hinunter zu einer Größe von 50 Mikron zurück und verhindert damit deren Eindringen und Ansammlung in den weiter innen liegenden biologischen Filtersubstraten.
Sie können dieses Material auch in Form von speziellen Vorfilterbeuteln (Sump Filter Bag) für unsere Aussenfilter Sump 400 und Sump 1000 erhalten.

Wegen seiner besonderen Struktur ist es ausserdem hervorragend geeignet zur gründlichen, schonenden Reinigung von Glas und anderen glatten Oberflächen. Einerseits rauh genug, um Algen- und Schmierbeläge schnell und sicher zu entfernen, schont es dennoch die empfindlichen Glasoberflächen vor Verkratzungen.

ELOS FILTRA  2
ELOS  VORFILTERSACK

ELOS FILTRA P

ELOS FILTRA P

Erhöhte Phosphatwerte stellen mehr und mehr ein allgemeines Problem in Süßwasseraquarien dar.
Oftmals bereits in Leitungswässern enthalten, entsteht Phosphat (PO4) auch im Aquarium selbst durch Ausscheidungsprodukte, Futterreste oder verwesende Pflanzenteile. Im Laufe der Zeit können bei der Zersetzung dieser Substanzen unerwünscht hohe Phosphatwerte entstehen.
In einem ausgewogenen Aquarium wird Phosphat von den Pflanzen verbraucht, aber, und das ist wichtig, in begrenzten Mengen, und auch nur dann, wenn sich die Menge an freigesetztem Phosphat in Grenzen hält.
In vielen Aquarien ist das nicht der Fall, so daß der anfangs begeisterte Aquarianer allmählich mit zunehmend erhöhten Phosphatwerten konfrontiert wird, was oftmals zu einer zunehmenden Veralgung des gesamten Aquariums führt.

ELOS Filtra P bindet große Mengen Phosphat und ist absolut sicher.
Ganz im Gegensatz zu vielen anderen Produkten, die aufgenommenes Phosphat wieder freisetzten oder durch Ausfällung das Problem lediglich vom Wasser auf Bodengrund und Steine verlagern.
Mit ELOS Filtra P können Sie die Phosphatwerte Ihres Aquarium tatsächlich nahe an Null halten.

Wichtiger Tipp: Viele Fischfutter enthalten diverse anorganische Phosphatsalze zur Erhöhung ihrer Haltbarkeit.
Da wir in unserem Fischfutterprogramm, ELOS SV, derartige Polyphosphate nicht einsetzen, kann bereits die Verwendung unserer Futtersorten erheblich dazu beitragen, daß sich in Ihrem Aquarium allmählich und auf natürlichem Wege niedrige Phosphatwerte einstellen.

Weitere Hinweise:
Am besten verwenden Sie Filtra P bereits bei der Neueinrichtung Ihres Aquariums, damit anfallendes Phosphat bereits eliminiert wird, bevor es sich zu hohen Konzentrationen anreichern kann.

Wir empfehlen jedoch, den Phosphatwert in Pflanzenaquarien nicht zu weit abzusenken.
Phosphor ist neben Stickstoff und Kalium eines der wichtigsten Makroelemente (NPK) und kann, wenn es nicht ausreichend vorhanden ist, das Pflanzenwachstum beeinträchtigen.
Daher ist es absolut sinnvoll, den Phosphatwert ihres Aquariums nicht nur während der Einlaufphase sondern dauerhaft regelmäßig mit einem genauen, hochwertigen Test zu überprüfen, am besten mit unserem Aqua Test PO4.


ELOS CARBON D

Aktivkohle ist ein kohlenstoffhaltiges, absorbierendes Material mit einer hohen inneren Porosität, das eine riesige Reaktionsoberfläche bietet.
Sie wird hauptsächlich zu Reiningungszwecken eingesetzt. Aufgrund ihrer enormen Oberfläche bietet Aktivkohle die Möglichkeit, unerwünschte Verunreinigungen, wie organische Verbindungen lösliche Oxidantien, ja selbst Verfärbungen aus dem Aquarienwasser herauszufiltern.

ELOS Carbon D ist Aktivkohle mit einer Reihe einzigartiger Merkmale, die in verschiedenen Aspekten, wie mechanische Rückhaltefähigkeit, Absorptionsfähigkeit, Nutzungsdauer, innere Gesamtoberfläche und Zugänglichkeit innerer Poren, andere hochwertige Aktivkohlen deutlich an Leistung übertreffen.

Die Verteilung der Porengröße(n), von zentraler Bedeutung für die praktische Anwendung, wurde speziell auf die gewünschte Anwendungsform (Reinigung von Flüssigkeiten – hier speziell Süßwasser) abgestimmt.

Die einzigartige Porenstruktur, erzielt durch eine perfekte Kombination des richtigen Ausgangsmaterials mit der bestmöglichen Aktivierung, sowie die riesige Oberfläche (1100 m2 / ) verleihen ELOS Carbon D herausragende Absorptionseigenschaften.

ELOS Carbon D entfernt schnell und sicher Geruch, organische Verunreinigungen und Verfärbungen sowie Chlor und giftige Gase wie Ozon. Dadurch wird einerseits die organische Belastung drastisch verringert und zum anderen durch deutlich sichtbare Klärung und Entfärbung des Wassers die Lichteinstrahlung/-Durchdringung erhöht, insbesondere im Wellenlängenbereich zwischen 380 und 470 Nanometer.

ELOS FILTRA CARBON 500

Besucherzähler

Anzahl Beitragshäufigkeit
1839590

Kontakt

Jürgen Appel

Zierfischcenter Mering

Kirchstraße 12
Mering
D - 86415

Tel.: (+49) 0 82 33 - 3 16 15

Fax.: (+49) 0 82 33 - 3 23 43